Tarifrecht

Zweck des dbb - beamtenbund und tarifunion, landesbund rheinland-pfalz ist unter anderem auch die gezielte Vertretung und Förderung der tarifrechtlichen Belange der im öffentlichen Dienst beschäftigten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer unter seinen Einzelmitgliedern.

Deshalb soll laut Satzung auch mindestens ein Mitglied der dbb Landesleitung tarifangehörig sein und das Landesleitungsmitglied, das insbesondere die Interessen der Tarifangehörigen wahrnehmen soll, wird vom Gewerkschaftstag in gesondertem Wahlgang gewählt.

Der Landesbund ist selbst nicht tariffähig. Als tariffähiger Verhandlungspartner tritt die dbb tarifunion auf.

Sie führt die Tarifverhandlungen für 43 Fachgewerkschaften des öffentlichen Dienstes und seiner privatisierten Bereiche. Sie ist Verhandlungspartner von Bund, Ländern und Kommunen, der Träger der freien Wohlfahrtspflege und der privatisierten Unternehmen der öffentlichen Hand. Dabei werden bspw. die  Anpassungen der Lohn- und Vergütungsverträge für rund 3 Millionen Tarifbeschäftigte ausgehandelt und entscheidende Weichen für die Beamtenbesoldung gestellt. Das Verhandlungsergebnis setzt auch eine wichtige Marke für die Privatwirtschaft. Bei der Forderungsfindung steht die dbb tarifunion für sachliche und realitätsbezogene Tarifpolitik. Vor allem die Situation der öffentlichen Haushalte führt zu immer konfliktreicheren Tarifauseinandersetzungen. Deshalb organisiert die dbb tarifunion nötigenfalls zentral Großdemonstrationen, bereitet Arbeitskämpfe vor und informiert ihre Mitglieder. Durch diese Bündelung der gemeinsamen Interessen erzielt sie auch unter schwierigen Rahmenbedingungen das bestmögliche Ergebnis. Sie verteidigt die Rechte der Mitglieder, auch bei leeren öffentlichen Kassen und unnachgiebiger Haltung der Arbeitgeber.

Lohnforderung und Arbeitsplatzsicherung sind dabei zentrale gewerkschaftliche Aufgaben. Die dbb tarifunion nimmt aber auch zu sozial- oder gesundheitspolitischen Problemen Stellung.

Ausführliche Mitgliederinformation, offensive Öffentlichkeitsarbeit und handfester Service sind zentrale Bestandteile der erfolgreichen Tarifpolitik der dbb tarifunion. Näheres im Internet unter: www.dbb.de.

Für die Belange der Tarifbeschäftigten der Mitgliedsgewerkschaften unterhält der dbb Landesbund die dbb arbeitnehmervertretung rheinland-pfalz.

Bei den mindestens zweimal jährlich stattfindenden Sitzungen werden die aktuellen Tarifthemen besprochen und ausführlich diskutiert. Die Teilnehmerzahl konnte hier kontinuierlich stark gesteigert werden. Nahezu alle Gewerkschaften und Verbände des dbb rheinland-pfalz sind mit einer Vertreterin/einem Vertreter präsent.

Dadurch lassen sich Informationen schnell austauschen und streuen. Der Informationsfluss zwischen den Verbänden des dbb in Rheinland-Pfalz, als auch zur dbb tarifunion in Berlin, ist dabei auf direktem Wege gegeben. Ein zuverlässiger Ansprechpartner für Rheinland-Pfalz bei der dbb tarifunion sorgt dabei für einen schnellen und unkomplizierten „kurzen Draht“. Das ist besonders hilfreich bei Aktionen vor Ort in den Tarifauseinandersetzungen, bei denen der dbb rheinland-pfalz mit der dbb tarifunion kooperiert.