Einkommensrunde 2015:
Warnstreik und Demonstration in Mainz am Donnerstag,12. März 2015

Landesbeschäftigte fordern werthaltiges Angebot

Nachdem die Arbeitgeber auch in der zweiten Verhandlungsrunde für den öffentlichen Dienst der Länder am 26./ 27. Februar 2015 in Potsdam kein werthaltiges Angebot zu linearen Erhöhungen bei den Einkommen vorgelegt haben, verstärken die Beschäftigten den Druck auf die Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL). Im Rahmen eines Warnstreiks ziehen sie am 12. März 2015 ab 11:30 Uhr vom Streiklokal im KUZ durch die Mainzer Innenstadt zum Ernst-Ludwig-Platz.

Auf der mit DGB-Gewerkschaften durchgeführten zentralen Kundgebung, die um 12:45 Uhr beginnt, werden für den dbb beamtenbund und tarifunion Landeschefin Lilli Lenz und der Landesvorsitzende Rheinland-Pfalz/Saarland vom VDStra.-Fachgewerkschaft der Straßen- und Verkehrsbeschäftigten, Werner Ege, sprechen.

Aufruf: Warnstreik und Demonstration in Mainz am Donnerstag,12. März 2015 (PDF)